Gefängnisse sind die blinden Flecken unserer Gesellschaft, Stein gewordene Erinnerungen daran, dass es ein Leben gibt, das vom Draußen strikt getrennt ist; dass Menschen eingesperrt werden – um später wieder freizukommen. Andere bleiben für immer. Alexander Krützfeldt lässt acht Häftlinge von ihrem Leben und dem Leben hinter Gittern erzählen: Ihre Geschichten geben tiefe Einblicke in die Maschinerie eines unbekanntes Systems, in Hierarchien und Gewalt, Sex und Drogen, Kontrolle und Angst – und in das Innere von acht Menschen, die die Gefangenschaft verändert hat. Mit einem Vorwort von Heribert Prantl.

Alexander Krützfeldt
Sachbuch
Rowohlt Rotation 2018
Bei Ihrem lokalen Buchhändler über mybookshop.de erhältlich.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unseres Angebotes erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies in Ihrem Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen …